Willkommen Aussichtsturm Veľký Lopeník

Nová Bošáca

-8°C

leicht bewölkt

Aussichtsturm Veľký Lopeník

Kategorie: Aussichtsturm

Nová Bošáca, Slovensko


Noch nicht bewertet

Symbol der Freundschaft zweier Nationen
Aussichtsturm Veľký Lopeník, Nová Bošáca


Die Einsiedlerseele der Region bei der Nová Bošáca schwebt über dem Hügel Veľký Lopeník. Der Berg erhebt sich an der tschechisch-slowakischen Grenze und ist mit einem originalen Aussichtsturm verziert. Der Aussichtsturm bildet die perfekte Kulisse des unwiederholbaren eigentümlichen Landes. Es ist eine wahre Zierde der Aussichtswelt an der Mährisch-slowakischen Grenze. Er verzaubert Sie mit seiner architektonischen Gestalt und unvergleichlicher Aussicht. Für seine Entstehung verdankt er den Mähren sowie den Slowaken, Dorfbewohner aus den umliegenden Dörfern, die mit ihren großzügigen Spenden, ihn zu erbauen geholfen haben. Der Aussichtsturm ist ein Symbol der Freundschaft zwischen den beiden Nationen - Tschechen und Slowaken. Ein Ort, wo sie sich regelmäßig begegnen und die Schönheit der Region unter dem Veľký Lopeník genießen.

ÜBER DEN AUSSICHTSTURM
Auf dem Grenzkamm der Weißen Karpaten, auf dem Berg Veľký Lopeník, befindet sich in der Meereshöhe von 911 m ein schöner, beeindruckender 22 Meter hoher Aussichtsturm Der Turm wurde nach dem Entwurf von M. A. Svatopluk Sládeček errichtet. Der prismatische Holzturm, abgeschlossen mit einem asymmetrischen Dach, ist aus Eichenbalken und massiven Steinsockel, der 4,5 m hoch ist, erbaut. Seine Abmessungen sind 5,9 x 5,9 m.  Der Aussichtsturm verengt sich in Richtung zur Spitze und ist mit einem durchgebogenen, in Richtung nach oben geöffneten Dach beendet. Die Aussichtsplattform befindet sich in 19 m Hohe und es führen zu ihr 101 Stufen.  An den Seiten der Aussichtsplattform sind Hinweisschilder installiert, die das Panorama der umliegenden Landschaft beschreiben. Im Areal des Aussichtsturmes befinden sich Bänke, ein Gartenhäuschen und ein Feuerplatz. Das Denkmal beim Aussichtsturm ist dem Andenken der sowjetischen Soldaten gewidmet, die während der schweren Kämpfe am Ende des 2. Weltkrieges in dieser Region gefallen sind.

Das Betreten des Turms ist von Mai bis Oktober gegen Entgelt möglich. Der Aussichtsturm ist täglich außer Montag von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Die Aussicht aus dem Aussichtsturm auf dem Veľký Lopeník ist einzigartig. Beim Blick in die Kreisrichtung sieht man mährischen und slowakischen Dörfer und Streusiedlungen, die Berge Mikulčin vrch, Vyškovec, die Täler Bošácka und Liesková dolina und die Veľká Javorina. In der unmittelbaren Umgebung werden Sie von den Hügel der Weißen Karpaten, Chřiby, Hostýnske und Vizovické vrchy, den Bergkämmen der Strážovské vrchy und Považský Inoveca begeistert. Sie werden vom Tal der Waag verzaubern. Bei guter Sicht ist auch die Berge von der Kleine Fatra, Pálava und Jeseníky zu sehen.

Die Wanderung auf den Veľký Lopeník beginnt in der Gemeinde Nová Bošáca auf der slowakischen Seite oder in der Gemeinde Lopeník auf der tschechischen Seite. Aus der Nová Bošáca verfolgen Sie die "blaue“ 5 km lange Trasse und aus Lopeník den „gelben“ oder „grünen“ Weg, wobei dieser kürzer ist und etwa eine Stunde dauert.

DIE GENERATION DER AUSSICHTSTÜRME AUF DEM VEĽKÝ LOPENÍK
Der Stammbaum des Aussichtturmes auf dem Veľký Lopeník reicht bis in die Zeiten vor dem Zweiten Weltkrieg zurück.  Schon damals stand auf dem Scheitel des Berges ein Aussichtsturm. Über sein Schicksal weiß man nicht viel, es ist aber sicher, dass im Jahr 1944 auf dem Veľký Lopeník ein neuer, sechzehn Meter hohe Aussichtsturm erbaut wurde. Dieser existierte aber nicht lange, nach zwei Jahren ist er verbrannt.  Im selben Jahr aber, stieg er wieder aus der Asche, wie der mythische Phönix Genau der gleiche, aber haltbarer. Sechsundzwanzig Jahre hat er den Reisenden, die ihn besuchten, gedient. Er setzte sein Gesicht dem Frost und Wind aus und beugte sich nicht.  Als seine Zeit kam, entschloss er sich die Welt zu verlassen und brach zusammen. Lange 33 Jahre hatte er keinen Nachfolger.  Die Leute auf der Spitze des Veľký Lopeník haben die schöne Aussicht auf die Umgebung verloren.  Schließlich entschieden sie. Die Generation der Aussichtstürme auf dem Veľký Lopeník muss fortgesetzt werden. Und so steht heute auf der Veľký  Lopeník ein schöner beeindruckender Aussichtsturm aus  Stein und Eichenholz. Er ist das Werk des unzerbrechlichen Willens der mährischen und slowakischen Einsiedler.


INTERESSANTES AUS DER UMGEBUNG

MUSEUM DES BOŠÁCA TALES
In der Nachbarschaft der Bošáca Brennereien, wo der beste Sliwowitz in der Slowakei gebrannt wird, befindet ein Skansen Museum. Es ist ein ursprüngliches Bauernhaus. Das Museum besteht aus dem eingerichteten Wohnteil, wirtschaftlichen Teil, Scheunen, Keller und Sommerküche.  Bestandteil der Exposition sind auch wertvolle Trachten, die mit handgenähten Stickereien verziert sind.

 
DENKMAL DES SLOWAKISCHEN NATIONALAUFSTANDES IN DER ORTSCHAFT GRÚŇ
In der Ortschaft Grúň, die ein Bestandteil der Gemeinde Nová Bošáca ist, befindet sich ein Denkmal mit der Statue ein einem Massengrab der gefallenen sowjetischen Soldaten.  Das Denkmal wurde im Jahre 1945 erbaut und ist heute ein nationales Kulturdenkmal.

Mohlo by vás zaujímať

Trenčiansky hrad

HISTÓRIA. Na mieste dnešného hradu stálo v období Veľkej Moravy hradisko ako správne…

Agropenzión Adam

Oddych v prekrásnom prírodnom prostredí myjavských kopaníc. . Strávte víkend v…

Karte

Finde Attraktionen

Kontakt

Adresse Nová Bošáca
 Nová Bošáca
Slowakische Republik

Rückkehr zum traditionellen Handwerk 2023: Korbwaren

11. 02. 2023 00:00 - 12. 02. 2023 23:59

Rückkehr zum traditionellen Handwerk 2023: Korbwaren

Prievidza, Slovensko


EREIGNIS

Mehr