Willkommen Haluzice – Kirche und Schlucht

Ortsteil Považská Warm in Považská Bystrica

Haluzice

6°C

bewölkt

Haluzice – Kirche und Schlucht

Kategorie: Monumente

Haluzice, Slovensko


Noch nicht bewertet

Die Fotografen lieben die zauberhaften Szenerien der Sakralruine bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Magische Momente nimmt das Objektiv und poetische Seele am heiteren verschneiten Wintertag auf. Mystische Atmosphäre an diesem schönen Ort vollendet das neblige Wetter.

HISTORIE

Romanische Kirche mit Schutzwall mit Eingangsturm, Schießscharten und Glockenturm wurde am Rande der heutigen Gemeinde Haluzice im Jahr 1240 gebaut.  Zuerst im gotischen Stil, später im Renaissancestil umgebaut. Befestigte Kirchen im Mittelalter waren oft einziges standfestes Bauwerk in der Gegend und neben dem Schutz vor den Räubern und bewaffneten Herren erfüllten sie auch die Aufgabe des Zufluchtsortes vor den Überschwemmungen und Gewittern. Sie dienten als Versammlungsort oder Marktplatz. Die Kirche in Haluzice beendete ihre sakrale zeremonielle Mission im Jahr 1810. Zu Beginn des 18.Jahrhunderts wurde aus der Kirche die kostbare spätgotische Statue der Madonna vom Ende des 15.Jahrhunderts weggebracht. Heute findet man sie in der Pfarrkirche in Beckov und wahrscheinlich ist es das einzige Kunststück vom ursprünglichen Interieur. Im baulichen Abschnitt der Kirche, von der nur ein Steintorso erhalten blieb,  werden ab und zu Messen veranstaltet. Im Jahr 2009 fand hier ausnahmsweise das attraktive Konzert der mittelalterlichen Musik statt.

LEGENDE/SAGA/INTERESSANTES

Die Historiker führen einen Streit – über eine offenbar mutige Behauptung -, dass die Kirche in Haluzice ursprünglich eine Burgstätte war. Und nicht nur deswegen, weil nach mehreren Quellen sich für diese befestigte Kirche sogar der Herr von Waag und der Tatra interessierte. Es ist bekannt, dass im Falle seines Interesses die ausgewählte Liegenschaft so schnell wie möglich in seine Verwaltung übergehen musste. Das Dokument aus dem Jahr 1299 führt an, dass die Burg in Haluzice von Matúš Čák Trenčiansky vom königlichen Heer zurückerobert wurde. Gerade aus diesem Vermerk ergibt sich die unbestätigte Burg-kirchliche Legende.

UNSER TIP

Entscheidet sich der Besucher in den Weißen Karpaten für den Spaziergang durch das Tal Bošácka dolina, ist die Gemeinde Haluzice, seitlich von der Hauptstraße liegend, ein geeigneter Ausgangspunkt. Zu der Gemeinde führt eine Nebenstraße hinter dem Dorf Trenčianske Bohuslavice.Zu der Kirche kommt man auch mit einem Feldweg aus der Gemeinde Štvrtok. Beim guten Wetter ist auch die Burg Beckov sichtbar. Auf dem Hügel steht auch eine kleinere Aussichtswarte mit noch schöneren Aussichten. Im Norden breitet sich die 50 m tiefe Schlucht Haluzická prierva aus. Dieses Landschutzgebiet ist auch dadurch interessant, dass der Bach seine Arbeit nie endet und die Schlucht sich ständig vertieft. Entscheidet sich der Besucher den Weg durch die malerischen Einödgehöfte bis zum Dorf Nová Bošáca fortzusetzen, kann die kleine Belohnung für seine Ausdauer ein Gläschen des hiesigen Sliwowitz sein.

Mohlo by vás zaujímať

Hrad Beckov

Dominantný a majestátny. Taký je hrad Beckov. Vyrastá zo skaly, je s ňou spätý ako sú s…

Noc v korunách stromov

Kúpeľné mesto Trenčianske Teplice sa pýši novou, jedinečnou atrakciou. Môžete tam…

Karte

Finde Attraktionen

Kontakt

Adresse Haluzice
91307 Haluzice
Slowakische Republik

29. 03. 2024 09:00 - 30. 06. 2024 18:00

Trenčín, Slovensko


EREIGNIS

Mehr

03. 04. 2024 09:00 - 26. 04. 2024 17:00

Prievidza, Slovensko


EREIGNIS

Mehr

19. 04. 2024 08:15 - 19. 04. 2024 10:15

Prievidza, Slovensko


EREIGNIS

Mehr

19. 04. 2024 15:00 - 19. 04. 2024 17:00

Prievidza, Slovensko


EREIGNIS

Mehr