Willkommen Burg Považský hrad

Sonnenbaden in der Mitte der Wälder

Považská Bystrica

2°C

Nebel

Burg Považský hrad

Kategorie: Schlösser

Považská Bystrica, Slovensko

5 / GANZ BESONDERE!
1 Auswertung

Die Silhouette der Burgruine ist gestreckter Finger der historischen Erinnerungen. Glitzernde Schleife des durchfließenden Flusses Waag brachte zusammen mit der Geschichte auch finstere Seiten der Taten menschlichen Charakters. Dies können auch mehrere umliegende Zeugen aus Stein bestätigen: Burgen Súľov, Bytča, Lednica, Domanižský hrad.

HISTORIE

Auch diese Burg – wie viele andere in der Region Považie – ließ der ungarische König Belo IV. zu Ende des 13.Jahrhunderts erbauen, als Antwort auf den Einfall der Türken im Jahr 1242. Erste schriftliche Erwähnung über die Burg Bystrica stammt aus dem Jahr 1316. Diese verwalteten als königliche Burg langfristig die ernannten Kastellane. Die Burg mit dem Gut Bystrica bekam als Geschenk des Königs Matthias Corvinus im Jahr 1458 die Familie Podmanický in ihrem Besitz. Das Geschlecht Podmanický war berühmtes Geschlecht im damaligen Ungarn – Michal Podmanický fiel in der Schlacht bei Mohatsch im Jahr 1526 mit ungarischem König Ludwig II. Štefan Podmanický als ältester Biskup in Ungarn krönte seinen Nachfolger Johann Zapolya und ein Jahr später Ferdinand I. von Habsburg. Die mit Schindeldach abgedeckte Burg gehört zu den größten befestigten Bauten dieser Art. In der Zeit ihres Ruhmes lebten dort 400 Menschen und das Wasser wurde mit unterirdischen Holzleitungen von dem Brunnen genannt Sklepitá zugefügt. Nach Familie Podmanický bekam die Burg im Jahr 1571 Ondrej Balaš, der königliche Hauptkammerdiener und Gespan von Neuburg. Sein Sohn Imrich ließ im Jahr 1631 unter der Burg ein Kastell zu erbauen und verließ die Burg, die im Jahr 1623 ausbrannte.

SAGA ÜBER DIE SCHÖNE HEDWIGA

An einem Tag im späteren Herbst   wandelten die Raubritter – Brüder Ján und Rafael Podmanický – auf krummen Pfaden. Diesmal trennten sie sich jedoch und jeder ging mit seinem bewaffneten Gefolge in andere Richtung. Rafael kam bis zum Pass Jablunkov, wo er auf das bewaffnete Gefolge des polnischen Adeligen Juraj Lasinkovič stoß, der zusammen mit seiner Tochter Hedwiga reiste. Rafael bemächtigte sich seines Besitzes und  nahm die schöne Hedwiga gefangen, die er auf die Burg mitnahm. Die schöne Polin wies ihn jedoch ab und je abweisender sie war, desto mehr verliebte er sich in sie. Nach einiger Zeit kehrte auch Ján Podmanický mit seinem Gefolge zurück. Auch er wollte sie für sich gewinnen und deswegen kam es fast zum brudermörderischen Kampf. Verbunden konnte sie schließlich nur Habgier. Sie hörten, dass der Herr von Budatin seine Burg verließ, auf welche die beiden schon lange abgesehen hatten. Sie versammelten sofort gemeinsames Gefolge und begaben sich auf den Eroberungszug. Inzwischen griff der Sohn des Adeligen Lasinkovič zusammen mit den Bauern die verlassene Burg an, eroberte sie und befreite seine Schwester.

UNSER TIP

WIE KOMMT MAN ZUR BURG?

Burg Bystrický hrad steht auf einem steilen Kalkfelsen 497 m ü.d.M. am rechten Ufer des Flusses Waag über dem Dorf  Považské Podhradie, nördlich von der Stadt Považská Bystrica. Die Burg erreichen sie aus dem Dorf  Považské Podhradie  um das Kastell  der Familie Balassa in 20 Minuten mit steilem, aber kurzem Aufstieg. Teilweise blieben die Mauern des Palais, Türmen und Befestigungen erhalten. Die Burgmauern sind jedoch statisch beschädigt und der gegenwärtige Besitzer – Stadt Považská Bystrica – bereitet die Rekonstruktion der Burg vor.

Mohlo by vás zaujímať

Trenčiansky hrad

HISTÓRIA. Na mieste dnešného hradu stálo v období Veľkej Moravy hradisko ako správne…

Zámok Bojnice

HISTÓRIA. Prvá písomná zmienka o existencii hradu je z roku 1113 v listine zoborského…

Karte

Finde Attraktionen

Öffnungszeiten

Montag00:00-23:59 
Dienstag00:00-23:59 
Mittwoch00:00-23:59 
Donnerstag00:00-23:59 
Freitag00:00-23:59 
Samstag00:00-23:59 
Sonntag00:00-23:59 

Kontakt

Adresse Považské Podhradie
017 04 Považská Bystrica
Slowakische Republik

Das Homeland Studies Museum ist wieder für die Öffentlichkeit zugänglich

15. 07. 2020 08:00 - 17. 12. 2021 15:30

Das Homeland Studies Museum ist wieder für die Öffentlichkeit zugänglich

Považská Bystrica, Slovensko


EREIGNIS

Mehr
Herr Váh und die Tatra

13. 08. 2021 09:00 - 13. 08. 2022 19:00

Herr Váh und die Tatra

Trenčín, Slovensko


EREIGNIS

Mehr
Abendführungen durch den ZOO

05. 11. 2021 16:00 - 23. 12. 2021 18:00

Abendführungen durch den ZOO

Bojnice, Slovensko


EREIGNIS

Mehr
Ausstellung ... das zweite Leben von Štefánik

16. 11. 2021 00:00 - 21. 02. 2022 23:59

Ausstellung ... das zweite Leben von Štefánik

Myjava, Slovensko


EREIGNIS

Mehr