willkommenRegion Obere Nitra

Entdecken Sie die bekannten und versteckten pokladyObjavujte bekannt und verborgene Schätze

Trenčín

20°C

Leichter Regen

Barock und Altertum in Einem

In die Region Obere Nitra im Landkreis Trenčín greifen die Bezirke Prievidza a Partizánske hinein. Die Achse dieses Gebietes, das Bestandteil der Westkarpaten ist, stellt der Fluss Nitra dar. Die Region ist durch die Berge Strážovské vrchy im Westen und Nordwesten und die Gebirge Vtáčnik im Süden und Tríbeč im Südwesten umzingelt. Zentrum der Oberen Nitra ist die Stadt Prievidza mit fast 50 Tausend Einwohnern. Wörtlich nur ein Schritt entfernt sind Bojnice, ein bekannter Touristenort, Handlová und Nováky.

Aus der Eiszeit auf das Schloss. Bis in die Eiszeit führen die Spuren in den Nassstellen in den Tälern Tmavá dolina und Peklo bei Klačno. Die Region ist historisch vor allem dank der Architektur bekannt. Der reichen Familie Pálffy danken wir nicht nur für das Schloss Bojnice, sondern auch für den Bau des Komplexes der barocken Piaristen Kirche in Prievidza. Es gibt hier viele Denkmäler aus dem Barock und der Renaissance. Hier findet man viele bekannten Landsitze und Herrenhäuser. In der Neuzeit kennen wir diese Region als Zentrum des Bergbaus und Schuhmacherei.

Berge, Täler, Nassstellen. Die Region ist reich an Naturbesonderheiten, Fauna und Flora. Im Gebiet der Oberen Nitra gibt es mehrere Schutzgebiete. Auch Höhlen fehlen hier nicht - das bekannteste Nationalnaturdenkmal ist die Prepoštská Höhle. Bekannt sind die hiesigen Wälder reich an Wildtieren. Herr des Waldes ist hier der Braunbär. Von den Persönlichkeiten ist wahrscheinlich der bekannteste Goborener der Adelige Ján Pálffy, Patron und Sammler von Kunstobjekten.

Vom Altertum bis zu den Partisanen. Einladungen in Bojnice auf das Schloss sind überflüssig. Es lohnt sich aber Ereignisse zu folgen, die es noch attraktiver gestalten. Ansonsten werden Bojnice auch für ein Juwel der Urgeschichte dank der wertvollsten Lokalität des neanderthalen Menschen im Gebiet der Slowakei gehalten. Das bekannte Zentrum der Schuhindustrie ist Partizánske, oder Baťovany, benannt nach dem berühmten Tomáš Baťa. Die Stadt hat auch ein Observatorium und die ganze Region ist durch den antifaschistischen Widerstand und die Partisanenkämpfe während des Slowakischen Nationalaufstand berühmt.

Lindes des Königs Matthias. Die Obere Nitra ist auch dank der prächtigen Linde im Park des Bojnice Schlosses – der Linde des Königs Matthias - bekannt. Sie ist über 200 Jahre alt. Für ihre "Umarmung“ am Stumpf würden wir 12,5 m lange Hände brauchen. Nach der historischen Legende wurde sie vom Matthias Corvin im Jahre 1301, nach dem Tod von Andreas III., des letzten Königs des Hauses Árpád, gepflanzt.

Karte

Finde Attraktionen

Ober Nitra Museum in Prievidza-icon Ober Nitra Museum in Prievidza

Ober Nitra Museum in Prievidza

Prievidza


Wenn Sie die Ober Nitra Region besuchen auf jeden Fall das Museum in Prievidza sehen. Das Ergebnis der harten Arbeit des lokalen muzejník ist nicht…

Mehr
Observatory Partizánskom-icon Observatory Partizánskom

Observatory Partizánskom

Partizánske


Im nordwestlichen Teil der Stadt Partizánske genannt Kleine Bielnice Sie Observatorium finden, die bereits 1988 für die Öffentlichkeit zugänglich…

Mehr
Schloss Bojnice-icon Schloss Bojnice

Schloss Bojnice

Bojnice


Wie im Märchen über das hässliche Entlein wandelte sich eine der ältesten Sehenswürdigkeiten in der Slowakei vom Holzschloss in der Region Horná…

Mehr
Burg Sivý Kameň-icon Burg Sivý Kameň

Burg Sivý Kameň

Podhradie


Sie steht einsam auf einem schwarzen Lavafelsen, als ob sie vom langen Warten auf wunderwirkende Entzauberung grau geworden ist. Burg Sivý Kameň in…

Mehr