willkommenRegion Oberes Waaggebiet

Entdecken Sie die bekannten und verborgenen Schätze

Trenčín

6°C

bewölkt

Brimsennockerln und Talschluchten


Aus dem Oberen Waaggebiet, genannt auch nördliches Waaggebiet, greifen in den Landkreis Trenčín der Bezirk Považská Bystrica und ein Teil des Bezirkes Púchov hinein. Die Region geht allmählich in das Untere Waaggebiet und Nitragebiet über. Vom Osten wird es von der Turz abgegrenzt. Vom Norden durch Kysuce umsäumt. Die Hauptzentren sind die Städte Považská Bystrica mit etwa 41 Tausend Bewohnern, Púchov mit 18 Tausend Bewohnern und die menschenreichsten Gemeinde Beluša.

Zerknittertes Papier. Man sagt, dass das obere Waaggebiet als zerknittertes Papier charakterisiert werden kann. Die Region ist gebirgig, bekannt durch mehrere Felsen, Schluchten, Hügel, Täler. Die Hügel und Weiden prädestinierten, dass sich hier die Menschen mit der Weide- und Almwirtschaft befassten. Die Geburtsurkunde besitzt hier der originale slowakische Brimsen, der in der Almhütte in Pruzina im Tal der Hügel von Strážovské vrchy gekostet werden kann. Zu den Top-Orten der Region gehört die schmalste Schlucht in der Slowakei – die Manínska tiesňava mit bizarren Felsformen und rarer Fauna und Flora.

Felsenburgen, brüderliche Begegnungen. Die Region hat zwischen den Hügeln viele Siedlungen mit bewahrten volkskünstlerischen Charakter. Den Zusammenhalt mit der tschechischen oder eher mährischen Nation demonstrieren die Feierlichkeiten der Bruderschaft der Tschechen und Slowaken in Veľká Javorina. Das Gebiet ist bei den Radfahrern, Touristen wie auch den Pilzsammlern beliebt. Die Liebhaber der Geschichte erfreuen die Burg Považský hrad, die Burg Súľovský hrad, Gemeinde Mojtín ... Aus Mojtín stammt der „ewige Kaisersoldat“ Ladislav Škultéty-Gábriš, der Jahrzehnte in der Armee der Habsburger kämpfte.

Von den Felsen in die Badeorte. Die Region hat genügend Möglichkeiten für Entspannung, zu der sie durch die umliegende Natur, Folklore und Geschichte prädestiniert ist. Wenn Sie nicht die beispiellosen Felsen Súľovské skaly, Schluchten und Felsburgen bewundern möchten, dann gibt es hier noch Badeorte für Entspannung und Therapie. Nimnica, die Mineralperle der Slowakei, der jüngste slowakische Kurort, situiert über dem Wasserreservoir Nosice, zwischen Púchov und Považská Bystrica. Die Ersprießlichkeit der heißen Quellen wird auch durch den Kurort in Belušské Slatiny bestätigt - dieser dient aber nur den Klosterfrauen.

Die Liebe tut zu Leide. Davon haben sich die Herren der Burg Považský hrad – die Bruder Podmanickí, räuberische Ritter, die auch den König nicht ehrten, überzeugt. Bei einer Gelegenheit hat sich Jan in die Tochter eines polnischen Adeligen verliebt, die aber auch dem zweiten Bruder gefiel. Die schöne Hedwiga wollte keinen von ihnen, die Brüder verärgerten sich. Die Sehnsucht nach dem Vermögen hat sie wieder zusammengeführt und sie haben die Burg Budatínsky hrad ausgeraubt. Der Vater hat die Hedwiga in der Zwischenzeit befreit und die Burg Považský hrad niedergebrannt. Die Brüder Podmanickí ansuchten schließlich den König um Gnade. Die Ruinen der Burg sind heute eine von vielen historischen Stätten in der Region.

Karte

Finde Attraktionen

Burg Lednica-icon Burg Lednica

Burg Lednica

Lednica


Romantisch und märchenhaft. Sie ragt auf einem scharfen Felsen über dem Dorf empor, 16 km von Púchov entfernt. Es gibt keinen Weg weiter, dies ist…

Mehr
Burg Považský hrad-icon Burg Považský hrad

Burg Považský hrad

Považská Bystrica


Die Silhouette der Burgruine ist gestreckter Finger der historischen Erinnerungen. Glitzernde Schleife des durchfließenden Flusses Waag brachte…

Mehr
Kurort Nimnica-icon Kurort Nimnica

Kurort Nimnica

Nimnica


„Mineralperle“ der Slowakei. Der jüngste slowakische Kurort in unmittelbarer Nähe der Talsperre Nosice.. CHARAKTERISTIK  . Kurhäuser angebracht in…

Mehr
Burg Vršatec-icon Burg Vršatec

Burg Vršatec

Vršatské Podhradie


In Weißen Karpaten im Nordwesten der Slowakei bietet sich schon von der Gemeinde Pruské imposante Aussicht auf die weißen Felsen von Vršatec, wo die…

Mehr
Klamm Manínska tiesňava-icon Klamm Manínska tiesňava

Klamm Manínska tiesňava



Nur die empfindlichsten Ohren der poetischen Seelen der Wanderer können die nostalgische Melodie der wertvollen Fauna und Flora festhalten, für ewig…

Mehr
Aussichtstum auf dem Berg Tlstá hora-icon Aussichtstum auf dem Berg Tlstá hora

Aussichtstum auf dem Berg Tlstá hora

Dohňany


Im walachischen HutAussichtstum auf dem Berg Tlstá hora, DohňanyVor vielen Jahren, anfangs des 19. Jahrhunderts, stand auf dem Berg Tlstá hora ein…

Mehr